Zum Programm

IEMA auf NAXOS VI

Tickets reservieren

Mo23.Sep24

20H00

Allgemein

Auch im sechsten Jahr folgen die Naxos Hallenkonzerte der Tradition, dass das Ensemble der Internationalen Ensemble Modern Akademie ein Programm mit zeitgenössischen Ensemblewerken präsentiert und in den Kontext zur industriehistorischen Vergangenheit der Naxoshalle stellt.

PROGRAMM
Fred Frith: Which It Is (2021)
Timothy McCormack: Disfix (2008/09)
Ricardo Eizirik: Junkyard Piece III (2020)
Katherine Balch: musica spolia (2021)
Heiner Goebbels: Red Run (1988)


IEMA-Ensemble 2023-24: Hwajune Kim – Flöte | Megumi Nakajima – Oboe | Pablo Piñeiro Mundín – Klarinette | Olivia Palmer-Baker – Fagott | Robyn Blair – Horn Jinhyoung Kim – Trompete | Noah Perkins – Posaune | Grzegorz Chwalinski – Schlagzeug | Shan-Chi Hsu – Klavier | Isaac Bifet – Violine | Elijah Spies – Viola | Uschik Choi – Cello | Emmett Jackson – Kontrabass | Sunghyun Lee, Po-Chien Liu – Performer | Raimonda Skabeikaitė – Dirigentin | Moritz Fischer – Klangregie

Produktionshaus NAXOS
Waldschmidtstraße 19
60316 Frankfurt am Main

Anfahrt mit Google Maps

Eintritt:

Solidarisches Preissystem
20 / 15 / 10 €
Studenten, Schüler, fgnm e.V.
5 €

Fragen? Anmerkungen?

Schreibe uns

Folge uns

Bei den NHK auftreten:

Konzertanfrage

Spendenkonto Naxos Hallenkonzerte
DE80 4306 0967 1264 1059 00
GENODEM1GLS (GLS Bank)
Künstlerische Leitung
Leonhard Dering & Raphaël Languillat
Organisation & PR
Steffen Ahrens, Leonhard Dering, Andrea Hagel,
Birgit Heuser, Raphaël Languillat, Johannes Übler, Kseniia Übler
Technik
Christian Köhler, Nils Wildegans
nach oben
Mit freundlicher
Unterstützung von
© 2024 NHK. Alle Rechte vorbehalten.